Zu Lasten der Anwohner

Lastwagen-Fahrer rollen bei St. Ingbert in die Navi-Falle

St. Ingbert. In Sengscheid gibt es ein Problem mit Brummis. Wegen eines unerklärlichen Fehlers in den Navigationsgeräten der Fahrer sollen sich seit geraumer Zeit regelmäßig Schwerlaster in den St. Ingberter Ortsteil verirren, obwohl Verkehrsschilder und Hinweise am Ortseingang das verhindern müssten.

Das hat Folgen: Vor Kurzem beschädigte ein Fahrer die Fassade eines Hauses in dem Ort mit seinem Lkw schwer – und flüchtete. Die Polizei ermittelt. Wie die betroffene Anwohnerin berichtet, war es nicht das erste Mal, dass ihre Hausseite von einem nächtlichen Brummifahrer in Mitleidenschaft gezogen wurde.

 Laut der Stadtverwaltung trat das Problem der „wild“ umherirrenden Laster vor allem vor vier Jahren durch die damalige Sperrung der Fechinger Talbrücke und durch die verrückt spielenden Navis auf. Eine Häufung des Problems ist der zuständigen Verwaltungsabteilung seitdem jedoch nicht bekannt. Die Laster, die sich trotz entsprechender Beschilderung nach Sengscheid verirren, seien „Einzelfälle“, sagt die Stadt.

top