Ein ganz besonderes Geschenk auf vier Beinen

Fröhliche Alpaka-Tour durch den Bliesgau zum Valentinstag

Man kann sie gern auch verschenken: Eine Tour mit Alpakas. FOTO: Wolfgang Henn

Erfweiler-Ehlingen. Die niedlichen Alpakas (ver)führen mit ihren großen treuen Augen und ihrer sanften Energie in die wunderschöne Natur rund um das Bliesgaudorf Erfweiler-Ehlingen, schreibt die Saarpfalz-Touristik in ihrer Pressemitteilung.

Interessierte genießen auf den entspannten, geführten Rundtouren von rund 5,5 Kilometer die Biosphäre von ihrer schönsten Seite inklusive einer gemütlichen Rast. Hier kann man die Seele baumeln lassen und der Hektik des Alltags entfliehen. Und so stellt sich die Frage: Warum nicht mal seinen „‚Schatz“ am Valentinstag mit einer romantischen Alpaka-Tour überraschen? Start und Ende der etwa dreistündigen Tour ist am Helenenhof in Erfweiler-Ehlingen bei den Bliesgau-Alpakas. Nach einer kleinen Einführung in die ‚Welt der niedlichen Vierbeiner geht es bei einer gemütlichen Wanderung zur Schornwaldhütte auf der Bliesgau Tafeltour zur winterlichen Picknickstation mit regionalen Köstlichkeiten von der Bäckerei und Konditorei Fetzer aus dem benachbarten Biesingen. Sollte der Frühling am 14. Februar bereits da sein, so können die Teilnehmer eine Picknick-Decke mitbringen, um gemeinsam mit den Vierbeinern eine Wiesen-Rast einzulegen.

Begleitet wird die Tour immer vom Hofeigentümer Georg Lang persönlich und seiner guten „‚Fee“ Marina Braunberger. Die beiden informieren die Teilnehmer über die Haltung, die Herkunft und über den Umgang mit den Tieren. Außerdem erläutern sie Wichtiges zur Biosphäre Bliesgau und begleiten zur Picknick-Station von der Bäckerei und Konditorei Fetzer aus Biesingen.

Damit jeder Teilnehmer auch mal ein Alpaka an der Leine führen kann, ist die Teilnehmerzahl zwischen sechs und 15 Personen begrenzt. Kinder unter 14 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten mitwandern.

top