Urlaub daheim

Ein Frühsommer in der Hängematte

Nein, das ist nicht in England oder in Irland an einem geheimen Ort, sondern im Bliesgau  – es ist der Gollenstein im Morgennebel.FOTO: Wolfgang Henn

Homburg . Bevor die richtigen Ferien anfangen, kann man schon mal den Sommer mit wunderbaren Ausflügen in die Biosphäre einläuten.

Der Saarpfalz-Kreis besitzt zwar nicht die Bucht von Sorrent und auch nicht die Strände von Saint Tropez, aber Touristen möchte man schon hier empfangen, zwischen Höchen und Peppenkum, zwischen Einöd und Rentrisch. Und natürlich auch Besucher aus der näheren Umgebung, die ein schönes Wochenende planen. Vor allem jetzt, im Frühsommer, wenn die Ferien zwar noch nicht begonnen haben, aber die Natur mit ihren bunten Wiesen schon eine Ahnung vom Urlaub vermittelt, kann man die Angebote der Saarpfalz-Touristik für ein paar kleine Fluchten aus dem Alltag wunderbar nutzen.

Vor 100 Jahren genügte eine Postkarte mit der Ansicht von gezackten Bergspitzen, um Hunderte von Engländern mobil zu machen für einen Urlaub in den Alpen. Das wäre heute undenkbar, denn die Suche nach Ferienzielen, nach Unterkünften, nach gutem Essen und Wanderwegen erfolgt längst übers Internet. Hier punktet die Saarpfalz-Touristik  mit blühenden Wiesen und bunten Schmetterlingen.

Seit dem Sommer 2018 können Wanderer sogar in Hängematten in saarländischen Wäldern „abhängen“. Bei zwei Verleihstellen im Biosphärenreservat Bliesgau, in der Tourist-Info Blieskastel und bei der Saarpfalz-Touristik, können Hängematten gegen eine Kaution von 20 Euro ausgeliehen werden. Im Wald um die Biosphärenstadt Blieskastel wurden die schönsten Standorte als „Baumelstationen“ ausgewählt. Nicht alle Bäume sind geeignet: Deshalb wurden Bäume gekennzeichnet, die regelmäßig auf Verkehrssicherheit geprüft werden. Wanderer erkennen sie am Logo „To stay“. Die Hängematte wiegt 500 Gramm und hält bis zu 180 Kilogramm aus. Das Projekt ist Teil der Kampagne „Saarland to stay“ der Tourismus Zentrale Saarland, die für intensive Urlaubserlebnisse und bewusstes Genießen ohne Zeitdruck steht.

top