Alternative Bestattungsformen

Stadt informiert über Waldruhestätte

Die Stadt Homburg plant eine Waldruhestätte. Als Standort wurde das Gelände der ehemaligen Waldbühne am Rabenhorst ausgewählt. Hier werden Urnen mit der Asche Verstorbener in die Erde eingebracht.

Die Grabstätten blieben naturbelassen, und der Wald werde in seinem Erscheinungsbild nicht verändert, heißt von der Verwaltung weiter. Die Stadt lädt nun Bürger ein, sich über den Stand der Planungen zu informieren: am Donnerstag, 21. November, um 16.30 Uhr in den kleinen Sitzungssaal im Rathaus am Forum ein.

top