Mitte bis Ende Juli

Noch Plätze frei beim Kinderferienspaß im Sommer

Homburg. Die Sommerferien sind ziemlich lang, der Urlaub arbeitender Eltern deckt das in der Regel nicht ab. Um die Wochen zu überbrücken, in denen die Kinder frei haben, Mutter und Vater aber nicht, gibt es diverse Angebote.

Eines davon hat das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg gestrickt. Und hier können auch noch freie Plätze für die Ferienbetreuung in der dritten und vierten Woche der Sommerferien vergeben werden, hieß es weiter von der Stadt. Vom 15. bis 19. Juli sowie vom 22. bis 26. Juli findet der Kinderferienspaß in den Räumen der freiwilligen Ganztagsschule (FGTS) der Luitpoldschule in Erbach statt. Jede Woche stehen zwei Ausflugstage und Tagesaktionen auf dem Programm. Die Betreuung für die Teilnehmer zwischen sechs und 13 Jahren beginnt ab acht Uhr und endet um 16.30 Uhr. Sie kostet pro Woche 80, ermäßigt 65 Euro.

Im Kinderferienspaß eins führt der erste Ausflug in den europäischen Kulturpark Reinheim. Dort werden für die Teilnehmer neben einer Führung spannende Workshops zum Thema Mosaike und Tongefäße angeboten. Der zweite Ausflug führt zum Wildpark Potzberg mit Flugschau und Abenteuerspielplatz. An den restlichen Tagen erwartet die Kinder ein buntes Programm aus Kreativ- und Tanz-Workshops sowie freiem Spielen.

Die Ausflüge im Rahmen des Kinderferienspaßes, Teil zwei, führen nach Kaiserslautern zur Landesgartenschau. Zudem ist ein Besuch im Keltendorf am Donnersberg geplant. An den übrigen Tagen stehen ein Workshop zum Thema Kinderrechte, Bemalen von Porzellan und freies Spiel auf dem Programm. Die Betreuung übernehmen Mitarbeiterinnen des Kinder- und Jugendbüros sowie qualifizierten, ehrenamtlichen Betreuern.

top