Entspannung

„Homburg lebt gesund“: Termin am Fischweiher

Homburg. Im Rahmen des Projektes „Homburg lebt gesund“ bietet Entspannungstrainerin Annette Bachmann-Vicktor eine Atementspannung am Beeder Fischweiher an, die am Samstag, 21. September,  von 15 bis 16 Uhr durchgeführt wird, heißt es in der Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Öfter mal eine Pause einlegen,  entspannt Körper und Geist. Gezielte Entspannungsübungen und ein Atemspaziergang durch die Natur wirken Wunder, so die Trainerin. Atem- und Achtsamkeitsübungen werden in der wohltuenden Natur des Beeder Fischweihers durchgeführt. Die einfachen Übungen dienen der Entspannung, der Konzentration auf den gegenwärtigen Moment, und helfen, zur Ruhe zu kommen. Erzielt werden soll eine kleine Auszeit vom Alltagsstress, in der sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nur sich selbst widmen, erklärt Annette Bachmann-Vicktor.

Wenn möglich, sollte eine Sitzgelegenheit (Klappstuhl, Meditationskissen, Yogamatte oder ähnliches) mitgebracht werden. Treffpunkt ist an der Fischerhütte in Beeden In der Mastau. Die Kosten betragen zwölf Euro.

Anmeldungen sind möglich unter annettebacv@aol.com sowie unter Telefon (0151) 26 04 35 38.

top