Am 17. Oktober

Behindertenbeirat konstituiert sich

Homburg. Am Donnerstag, 17. Oktober, 16.30 Uhr, konstituiert sich im Sitzungstrakt des Rathauses Homburg, Raum 245, der Behindertenbeirat. Wie die Stadt weiter mitteilt, stehen zunächst Begrüßungen durch Bürgermeister Michael Forster (CDU), die Beigeordnete Christine Becker (SPD) und die Behindertenbeauftragte (und gleichzeitig Beiratsvorsitzende) Christine Caster an.

Dann stellen sich die Mitglieder des Beirates vor, ehe die Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden und eines stellvertretenden Schriftführers ansteht. Die Mitglieder des Behindertenbeirates werden laut Satzung auf Vorschlag von ortsansässigen oder überörtlichen Wohlfahrtsverbänden, die sich in ihrer Arbeit mit Behindertenangelegenheiten befassen (wie z.B. Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Diakonisches Werk, Sozialverband, VdK u.a.), im Einvernehmen mit dem Behindertenbeauftragten vom Stadtrat für die Dauer der Wahlperiode des Stadtrates bestellt. Aktuell gehören ihm zwölf Personen an.

top