Volkshochschule Homburg

Von Gebärdensprache bis Yogilates

Auch Gebärdensprache – auf unserem Bild ist eine Dolmetscherin zu sehen –  kann man bei der Volkshochschule Homburg lernen.FOTO: dpa / Kay Nietfeld

Homburg. Bei der Volkshochschule Homburg starten im Januar viele Angebote, darunter viele Sprachkurse.

Weniger und gesünder essen, mehr Sport, kein Alkohol, Kaffee nur noch im Ausnahmefall: Gute Vorsätze zu Beginn eines jeden neuen Jahres fallen von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus. Warum aber nicht einfach mal etwas Neues lernen? Auch das gehört zum Reigen dessen, was man sich immer dann gerne anfängt, wenn man zurückschaut und ein bisschen zur Ruhe kommt - wie es bei vielen in der Zeit zwischen den Jahren der Fall ist.

Wer sucht, der findet bei der Volkshochschule Homburg ein breites Angebot an Kursen: von der Sprache bis zur Nähanleitung. Ein paar Beispiele: Da sind zunächst die Sprachkurse, die wohl zu den Klassikern zählen.

So beginnt bei der VHS Homburg am Dienstag, 8. Januar, 18 Uhr, ein Anfängerkurs in Englisch. Teilnehmer, die diese Sprache von Grund auf erlernen wollen, trainieren neben dem Hören, Lesen und Schreiben auch das freie Sprechen. Der Unterricht findet an 15 Abenden statt. Die Kursgebühr beträgt 60 Euro, für Schüler 50 Euro.

top