Medelsheim

CDU in der Parr vetraut weiter auf Matthias Hartz

Medelsheim. Matthias Hartz führt weiter den CDU-Ortsverband in der Parr, zu dem die Gersheimer Dörfer Medelsheim, Peppenkum, Seyweiler und Utweiler gehören. Bei der Mitgliederversammlung im Gasthaus Chaumière wurde er in seinem Amt bestätigt.

Im Rechenschaftsbericht lobte er „die beständige Präsenz der CDU-Mitglieder bei Arbeitseinsätzen und Aktionen zur Belebung der Dorfgemeinschaft“. Auch dankte er dem langjährigen Peppenkumer Ortsvorsteher Wolfgang Mann, der sich insbesondere und großer Vehemenz um den Einbau eines Aufzuges im Feuerwehr-Gemeinschaftshauses eingesetzt habe. Das Projekt stehe kurz vor der Realisation. Doch auch bei vielen anderen Infrastrukturen habe man sich stark gemacht. So könnten sich die Grundschule in Medelsheim, die Kindertagesstätte in Peppenkum, die einen Anbau erhalten hat, sowie Gebäude der Feuerwehren sehen lassen. Auch die keinesfalls selbstverständlichen Sanierungen und Weiterentwicklungen an den Friedhöfen Utweiler, Seyweiler und Medelsheim seien erfolgreich umgesetzt worden.

Als Schwerpunktthema aus dem umfangreichen Programm für die kommenden Jahre nannte Hartz den Internetausbau. Während in Medelsheim der Ausbau erfolgreich fortschreite, sei Peppenkum nur mit einer Funk-Lösung ausgestattet, die aus Sicht der CDU nicht ausreichend erscheine. Er kündigte an, gemeinsam mit Bürgermeister Alexander Rubeck sowie Telekom und intersaar zu einem runden Tisch einzuladen, um die Faktenlage zu eruieren, eine bessere Lösung zu erarbeiten. Bei den Neuwahlen wurde Karl Rabung zum Stellvertreter, Silke Schöndorf zur Schatzmeisterin, Marcus Freyler zum Schriftführer und Matthias Braun zum Organisationsleiter gewählt. Die Führungsriege komplettieren die Ortsvorsteherin vom Medelsheim-Seyweiler, Imelda Frenzel, und Peter Krämer.

top