Peppenkum-Utweiler

Mit alten Weihnachtsbäumen noch Gutes getan

Der Feuerwehr-Nachwuchs aus Peppenkum-Utweiler präsentiert seine gesammelten Weihnachtsbäume gemeinsam mit (von links) Gemeindejugendfeuerwehrbeauftragter Matthias Motsch, Löschbezirksführer Ralf Weinmann, Jugendbeauftragter Manuel Schnöder (knieend) und Christoph Sandmeier, Andreas Wack und Hans-Jürgen Sandmeier vor dem Feuerwehrgerätehaus in Peppenkum. FOTO: Wolfgang Degott

Peppenkum-Utweiler. Jugendfeuerwehr Peppenkum-Utweiler spendet Geld aus Christbaum-Sammelaktion an Elterninitiative krebskranker Kinder.

Erstmals seit dem Beginn der jährlichen Tannenbaum-Sammelaktionen vor acht Jahren hatte die Jugendfeuerwehr Peppenkum-Utweiler die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland als Empfänger der Spenden festgelegt. „Ich kenne jemanden aus der Organisation, habe den Kindern den Zweck vorgeschlagen. Sie waren sofort dabei, für diesen guten Zweck zu sammeln“, teilte der 24-jährige Jugendbeauftragte der Nachwuchswehr, Manuel Schnöder, mit. Gemeinsam mit Helfern aus der aktiven Wehr, Löschbezirksführer Ralf Weinmann, Christoph und Hans-Jürgen Sandmeier sowie Andreas Wack und Ortsvorsteher Axel Spies fuhren am Samstagvormittag zehn Jugendliche, darunter ihre Jugendgruppensprecher Toni Krämer, durch die Straßen von Riesweiler, Peppenkum und Utweiler. Die Resonanz war riesig, viel größer als in den letzten Jahren, freute sich Schnöder. So sammelten sie, aufgestockt durch die Kasse der Feuerwehr, insgesamt 820 Euro.

Im weiteren Verlauf des Jahres wird noch das 35-jährige Bestehen am Samstag, 25. Mai, gefeiert werden. Weiterhin ist die Teilnahme am Gemeindejugendzeltlager geplant, eine 24-Stunden-Übung und ein Erste-Hilfe-Kurs vorgesehen. Gemeindejugendbeauftragter Matthias Motsch freute sich über die Initiative der jungen Floriane, sich für die krebskranken Kinder einzusetzen.

Das Geld soll am Freitag, 1. Februar, um 18 Uhr übergeben werden. Dabei wird auch ein Vertreter der Kinderkrebshilfe mit einem Vortrag die Arbeit der Initiative vorstellen, den Verwendungszeck mitteilen. Neben den Peppenkumern sammelten auch Jugendwehren in Bliesdalheim, Gersheim, Rubenheim und Walsheim ausgediente Christbäume ein.

(ott)
top