Kirchengemeinde mit einem neuen Konzept

Hier geht es auf zu neuen Ufern

Gersheim. Am kommenden Donnerstag, 15. August (Maria Himmelfahrt), wird in Gersheim das erste Pfarrfest der Gesamtpfarrei Heilig Kreuz gefeiert. Es beginnt mit einem Festgottesdienst ab 10.30 Uhr in der St.-Alban-Kirche.

Während der Eucharistiefeier wird auch das neue pastorale Konzept der erst vor Jahren entstandenen Großpfarrei feierlich in Kraft gesetzt. Als Vision wird darin gewünscht, „mit einfacher Sprache, auf Augenhöhe, mit Achtsamkeit und Leichtigkeit in den Dialog mit den Menschen zu kommen.“ Die Mitglieder der Pfarrei wollen Menschen für den Glauben begeistern, glaubwürdig Zeugnis geben, Hoffnung ausstrahlen und auch kleine Anfänge würdigen. In Leitsätzen bekräftigen sie die Ziele, in der Kinder- und Jugendarbeit Neues auf den Weg zu bringen, ehrenamtlich Engagierte zu stärken und das Potenzial der Kindertagesstätten für die Gemeinden stärker in den Blick zu nehmen. Aus diesen Zielen werden in dem Konzept konkrete Maßnahmen für die Katechese, die Liturgie, die Caritas und die Bildungsarbeit innerhalb der Pfarrei abgeleitet. Die kirchliche Feier gestalten auch Kirchenchöre und Gruppen aus den Gemeinden der Pfarrei mit. Nach dem Schluss-Segen ist in der benachbarten Pfarrscheune und auf dem Kirchenvorplatz Gelegenheit, zu feiern, zu essen und zu trinken. Das gemeinsame Pfarrfest soll verdeutlichen, dass die Pfarrei schon zusammengewachsen ist.

(ott)
top