VdK Parr-Altheim hat 180 Mitglieder

Neujahrstreffen des VdK mit einigen Ehrengästen

Peppenkum. (red) Zu seinem Neujahrstreffen hatte der VdK Parr-Altheim seine Mitglieder nach Peppenkum ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Der Vorsitzende Franz Schmitt konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen. Als Ehrengäste begrüßte er den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Peter Reinhard sowie die Ortsvorsteherin von Medelsheim-Seyweiler, Imelda Frenzel, den Ortsvorsteher von Peppenkum-Utweiler, Axel Spies (beide auch Mitglieder des VdK) und die Ortsvorsteherin von Altheim, Beate Lambert.

Schmitt freute sich, dass auch acht Neumitglieder der Einladung gefolgt waren und gab bekannt, dass der OV nun 180 Mitglieder zähle.

Im vergangenen Jahr feierte der OV sein 70-jähriges Bestehen. Auch hat sich der Verein dafür eingesetzt, dass das DGH Peppenkum einen Aufzug erhält und somit barrierefrei umgebaut werden kann. Schmitt bedankte sich auch bei der Bürgerlotsin Elisabeth Lehmann für ihre ehrenamtliche Arbeit zum Beispiel bei Fragen zu Pflegegraden oder zu Behinderungsansprüchen. Franz Schmitt bat die Anwesenden darum, den OV Parr-Altheim mit Neuerungen und Vorschlägen zu unterstützen. Der stellvertretende Kreisvorsitzende Peter Reinhard bedankte sich für die Einladung und beglückwünschte Franz Schmitt mit den Worten: „Du bist ja immer bestens von den Neuigkeiten des VdK unterrichtet, da du ja im Kreisverband tätig bist und dein Stellvertreter Wolfgang Krause auch stellvertretender Landevorsitzender ist“.

Nach den Ansprachen wurde den Anwesenden ein Essen serviert. Im Anschluss saß man noch ein paar gemütliche Stunden beisammen.

top